“MALsehEN” – Werke von Schirin Schüller

Die talentierte Kunststudentin Schirin Schüller, Jahrgang 91, stellt Collagen, Acrylbilder und Plastiken unter dem Titel „MALsehEN“ in der Galerie Mal- & Musikwerkstatt aus.

  • Die Ausstellungseröffnung findet am 11. Oktober 2014 um 18.00 Uhr statt. Finissage: 25. Oktober 14.

Schirin Schüllers Bilder sind nie unfigürlich, dennoch kann sie als abstrakte Malerin bezeichnet werden. Ihre Werke stecken voller figuraler Zeichen. Auffällig ist auch die zentrierende Komposition der meisten ihrer Bilder, wonach die Formen von der Mitte heraus zum Betrachter drängen und sich entlang der Bildkanten verdichten.

watn zirkus

Ausstellung “Hinterlassenes”

Read More Ausstellung “Hinterlassenes”

Ausstellungseröffnung am Samstag, dem 6. September 2014 um 18.00 Uhr

“Hinterlassenes” – Acrylbilder – Graphiken – Lichtskulpturen von Klaus Alter

DSC01237_FotorBerge von Müll – Hausruinen – abgestorbene Bäume

Zurückgelassenes: Scheinbar funktionslos gewordenes, keiner Beachtung wert – Klaus Alter hat den anderen Blickwinkel.

Er entdeckt absichtslos im Chaos die Struktur, die ihn inspiriert. Er sieht im „Fallen-Gelassenen“ Bilder, die ihn danach drängen, materialisiert zu werden.

Er sieht sich als Bewahrer und Schöpfer visueller Wahrnehmungen, indem er dreidimensionale Erscheinungen auf die Leinwand bringt- nicht versuchend, realitätsgetreu abzubilden, sondern Wirklichkeit auf den zwei Dimensionen der Leinwand neu zu erschaffen und transformieren.

Visuellen Sinneseindrücken, die vergänglich sind wie alles was existiert, gibt Klaus Alter mit seinen Bildern eine vorübergehende Beständigkeit.

Er fordert durch die scheinbare Abstraktheit seiner Bilder dazu auf, Neues zu entdecken. Assoziationen sind erwünscht – Wie beim Betrachten von Wolkenformationen, die jegliche Interpretation zulassen und letztendlich beim unvoreingenommenen Schauen ein Spiegel der eigenen Erlebnisse und Gedanken sind.

(Barbara Kreutzer)

DSC01236_Fotor

Ausstellung „Einblicke“

Ausstellung „Einblicke“

 

DSC01245 DSC01244

 

Am 10. Mai 2014 um 17.00 Uhr eröffnen wir in unserer Galerie die Ausstellung „Einblicke“ der Künstlerin Martina Zschegel aus Meggen (Finissage 14. Juni 14). Die Künstlerin wird bei der Vernissage anwesend sein.

Martina Tschegel malt überwiegend Ölbilder und Aquarelle, die ihr Leben in all seinen Emotionen wiederspiegeln.

Ausstellung: “Historias comunes – Gewöhnliche Geschichten”

Roberto Airbrush

Roberto Rodriguez bei der Arbeit

Am 22.03.14 um 18:00 Uhr eröffnen wir in unserer Galerie die Ausstellung “Historias comunes – Gewöhnliche Geschichten” des mexikanischen Künstlers Roberto Carlos Trevino Rodriguez (Finissage 4. April 2014). Der Künstler wird zur Ausstellungseröffnung persönlich anwesend sein.

Für diese Ausstellung porträtiert Roberto Menschen aus seinem persönlichen Umfeld. Freunde, Verwandte, Bekannte, Nachbarn und Kollegen, die jeder für sich ihre eigenen Geschichten erzählen. Geschichten, die für einen Mexikaner gewöhnlich sind.

Die vorherrschende Technik ist die hyperrealistische Airbrushtechnik, mit der er die abgebildeten Personen monochromatisch in Übergröße und damit sehr nah wiedergibt. Durch diesen Close-up wird ganz bewusst eine Atmosphäre der Vertrautheit zwischen dem Betrachter und der abgebildeten Person geschaffen. Eine Vertrautheit die den Weg frei macht für einen emotionalen und kulturellen Austausch.   Weiterlesen »

Ausstellungseröffnung: “Lichtspiel”

Zur Ausstellungseröffnung “Lichtspiel” (Lichtskulpturen – Lichtobjekte) am 04. Oktober 2013 um 19:00 Uhr lade ich rechts herzlich ein.

Es spielt Günter Sagafe auf dem schottischen Dudelsack.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Klaus Alter

Betrachtung von Kinderkunst aus aller Welt unter pädagogischer Anleitung

Unsere Galerie “Mal- & Musikwerkstatt” hält für Schulklassen und Jugendgruppen ein besonderes Angebot bereit:

  • Betrachtung von Kinderkunst aus aller Welt unter pädagogischer Anleitung,
    dazu gibt es ein musikalisches Mitmachprogramm (Klangräume, Klangbilder, Klanggeschichten).

    • Dauer des Programms: ca 60 – 90 Minuten
    • Unkostenbeitrag € 1,00 pro Person
    • telefonische Anmeldung erforderlich

Didgeridoo – Stunden für Anfänger

Das Didgeridoo [dɪdʒərɪˈduː] gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines. Das Didgeridoo besteht zumeist aus einem 1 m bis 2,50 m messenden Abschnitt eines Eukalyptusstammes, der von Termiten ausgehöhlt wird. Es dient als überwiegend rhythmisch eingesetztes Begleitinstrument für Gesänge und Tänze. Die klangliche und rhythmische Vielfalt entsteht durch Kombinationen aus Mundbewegungen, Atemtechnik und Stimmeffekten (s. u.), basierend auf einem in der Tonhöhe nur leicht variierten Grundton und überblasenen Tönen. Die besondere Herausforderung hierbei: Die Zirkularatmung.

Wer es einmal probieren möchte:

  • Wir bieten in unserer Galerie Didgeridoo – Stunden für Anfänger. Interessenten erfahren telefonisch mehr …